Ansteckbart für italienische Schallern

Ansteckbart für italienische Schallern

In: Circa 1500. Leonhard und Paola – Ein ungleiches Paar. De ludo globi – Vom Spiel der Welt. An der Grenze des Reiches. Landesausstellung 2000 – mostra storica in Lienz, Schloß Bruck, in Brixen, Hofburg Brixen und in Besenello, Castel Beseno, Besenello. Veranstaltet vom Land Tirol, der Stadt Lienz u.a. Redaktion Marco Abate u.a. – Mailand: Skira, 2000. – 539. 4°. Illustr., Bibl., Karten Objekt-Nr.: 3-1-13, S. 498–499.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Königliches Zeughaus Turin (Italien), E 132
Ansteckbart für italienische Schallern

© Blue Skies Studio di Ervani Ore Corte, Turin


Um 1470
Brescia (Stefano Vimercati)
Genietete Stahlplatten

Ansteckbart, bestehend aus zwei in der Mitte gerippten Platten; die Obere ist dem Kinn
angepasst und schließt oben mit einem umnieteten Kassettenrand ab und unten mit einer Leiste, auf welcher der nach unten zugespitzte Kragenschutz sitzt.
Der Ansteckbart ist ein Zusatzstück für die Schallern und dient vor allem bei "deutschen" Modellen zur Ergänzung des Kinn- und Halsschutzes; man befestigte ihn mittels Riemen am Kopf, der seitlich am Kragenschutz eingehängt wurde und an der Brust mit einem senkrechten Riemen: In dem hier gezeigten Exemplar wurden die Befestigungsösen nachträglich mit Nieten geschlossen. Auf der Kragenplatte sind drei Prägestempel zu sehen: der Erste ist überkrönt und nicht lesbar, die beiden anderen zeigen die Buchstaben STA unter gekreuztem Sparren. Dieses Prägezeichen kann mit großer Wahrscheinlichkeit Stefano Vimercati, Sohn des Giano und Bruder von Biagio, zugeordnet werden, der mindestens seit 1454 eine Plattnerei in Brescia betrieb.


Francesco Rossi


Literatur: Lionello G. BOCCIA, Eduardo T. COELHO, L'arte dell'armatura in Italia (Milano 1967), S. 123, 141. – Mostra di armi antiche. Sec. 14./15. Poppi, castello dei conti Guidi. Ordinatore della Mostra e compilatore del catalogo Marcello Terenzi (Firenze 1967), Nr. 109. – Francesco ROSSI, Armi e armaioli Bresciani del '400 (Brescia 1972), S. 63, 66. – Giorgio DONDI, Marisa CARTESEGNA, Schede di catalogo. In: "L'armeria Reale di Torino. A cura di Franco Mazzini (Busto Arsizio 1982), S. 342, Nr. 60.