An die versamlung gemayfler Pawerschafft

An die versamlung gemayfler Pawerschafft

In: Circa 1500. Leonhard und Paola – Ein ungleiches Paar. De ludo globi – Vom Spiel der Welt. An der Grenze des Reiches. Landesausstellung 2000 – mostra storica in Lienz, Schloß Bruck, in Brixen, Hofburg Brixen und in Besenello, Castel Beseno, Besenello. Veranstaltet vom Land Tirol, der Stadt Lienz u.a. Redaktion Marco Abate u.a. – Mailand: Skira, 2000. – 539. 4°. Illustr., Bibl., Karten Objekt-Nr.: 2-17-19, S. 383. Abbildung S. 382.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


An die versamlung gemayfler Pawerschafft

1525
Flugschrift, Titelblatt
Reproduktion

Das anonym verfasste Pamphlet An alle Bauernscharen, die sich in Süddeutschland und an vielen anderen Orten mit Aufständen und Revolten gebildet haben..., von dem wir hier die Titelseite sehen, erschien im Frühjahr 1525, als der Bauernkrieg in vollem Gange war, und gehört zu den wenigen erhaltenen Dokumenten, die leidenschaftlich für die Aufständischen Partei ergreifen; es suggeriert das föderative und republikanische Modell der Schweizer Konföderation als Ziel der Revolution. In der Auseinandersetzung zwischen den "rechtschaffenen, christlichen Bauern" (auf der linken Seite) und den "römisch-katholischen Sophisten" (auf der rechten Seite) steht das an das Rad der Fortuna gefesselte Schicksal des Papsts; am Fuß der Seite das Motto: "Wer macht die Schweiz groß? Die Gier der Herrschenden."


Giorgio Politi