Goldene Bulle Kaiser Friedrichs III.

Goldene Bulle Kaiser Friedrichs III.

In: Circa 1500. Leonhard und Paola – Ein ungleiches Paar. De ludo globi – Vom Spiel der Welt. An der Grenze des Reiches. Landesausstellung 2000 – mostra storica in Lienz, Schloß Bruck, in Brixen, Hofburg Brixen und in Besenello, Castel Beseno, Besenello. Veranstaltet vom Land Tirol, der Stadt Lienz u.a. Redaktion Marco Abate u.a. – Mailand: Skira, 2000. – 539. 4°. Illustr., Bibl., Karten Objekt-Nr.: 1-5-17, S. 120. Abbildung S. 74.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum (Innsbruck, Tirol), Kunstsammlungen, GO 18
Goldene Bulle Kaiser Friedrichs III.

© Foto Frischauf, Innsbruck


Um 1460
Österreich
Goldblech, getrieben, Durchmesser 7,5 cm, Höhe 1,2 cm

Die Vorderseite zeigt den Kaiser in üblichem Sujet auf dem Thron sitzend, umgeben von Wappen und einer Umschrift, die einige seiner Titel aufzählt; es fehlt auch nicht seine Devise AEIOV. Die Rückseite nimmt auf Rom, den Ort seiner Krönung zum Kaiser durch den Papst bezug (1452). Die stilisierte Darstellung der Stadt ist umgeben von der Umschrift: ROMA . CAPVT . MVNDI . REGIT . ORBIS . TERENA . ROTVNDI . AEIOV.


Meinrad Pizzinini


Literatur: Ausstellung Friedrich III. Kaiserresidenz Wiener Neustadt. Katalog der Ausstellung in St. Peter an der Sperr, Wiener Neustadt, vom 28. Mai bis 30. Oktober 1966. Herausgegeben vom Amt der Niederösterreichischen Landesregierung. Schriftleitung Peter Weninger (= Katalog des Niederösterreichischen Landesmuseums N.F. 29, Wien 1966), Kat. Nr. 162.