Kopf eines Gerüsteten

Kopf eines Gerüsteten

In: Eines Fürsten Traum. Meinhard II. – Das Werden Tirols. Katalog der Tiroler Landesausstellung 1995 im Schloß Tirol und im Stift Stams. Redigiert von Josef Riedmann. – Dorf Tirol: Südtiroler Landesmuseum Schloß Tirol; Innsbruck: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum 1995. 600.8°. Objekt-Nr.: 6.45, S. 207.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Historisches Museum Bamberg (Deutschland), Leihgabe des Historischen Vereins Bamberg, HV Rep. 21/2, Nr. 2910
Kopf eines Gerüsteten

© Historisches Museum Bamberg


Um 1235
Sandstein (Abguß), 31,5 x 20,5 x 23 cm, am Original Farbspuren
Dominikanerkirche Bamberg, ursprünglich im Bamberger Dom

Der Kopf eines bärtigen Mannes mit Kettenhaube und von einem gegabelten Kinnriemen gehaltenen Spangenhelm entstammt vermutlich dem Figurenprogramm des Bamberger Domes, woraus sich eine Datierung um 1235 ableiten ließe (vgl. Adeliges Leben, 1986, Nr. 25, datiert um 1270). Es handelt sich dabei wohl um das Fragment einer ganzfigurigen Darstellung des heiligen Mauritius oder heiligen Georgs (Sekundärpatron des Bamberger Domes).


Julia Hörmann


Literatur: Adeliges Leben im Spätmittelalter. Die Skaliger in Oberitalien und in Bayern. Eine Ausstellung des Hauses der Bayerischen Geschichte, Katalog Haus der Bayerischen Geschichte 1986 (München 1986), Kat. Nr. 25. – Herzöge und Heilige. Ausstellungskatalog Haus der Bayerischen Geschichte Andechs 1992 (München 1992), Kat. Nr. 3.