Trinkgefäß

Trinkgefäß

In: Hunnen und Awaren. Reitervölker aus dem Osten. Katalog der Burgenländischen Landesausstellung im Schloß Halbturn vom 26. April bis 31. Oktober 1996. Begleitbuch und Katalog. Redigiert von Falko Daim. – Eisenstadt: Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung XXII/1, Kultur und Wissenschaft 1996. 488. 8°. Objekt-Nr.: 5.358, S. 398.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Katona Jósef Múzeum (Kecskemét, Ungarn), 71.2.150
Trinkgefäß

© Gabriele Gattinger, Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Wien


Mitte 7. Jahrhundert
Gold. 141 x 94 mm; 512,55 g. Kunbábony, Komitat Bács-Kiskun, Ungarn, Khagangrab.

Eiförmiger Krug mit ausladendem Rand und omegaförmigem Henkel. An der Schulter ein Zierband mit geperltem Draht und reihengegliedertem Zellwerk mit Glaseinlagen, in doppelter Blattform.


Elvíra H. Tóth


Literatur: Elvíra H. TÓTH, Attila HORVÁTH, Kunbábony. Das Grab eines Awarenkhagans (Kecskemét 1992), 35-36 und Fb.Taf.9; Taf; IX.