Endteil eines Halsreifens in Form eines Wolfskopfs

Endteil eines Halsreifens in Form eines Wolfskopfs

In: Hunnen und Awaren. Reitervölker aus dem Osten. Katalog der Burgenländischen Landesausstellung im Schloß Halbturn vom 26. April bis 31. Oktober 1996. Begleitbuch und Katalog. Redigiert von Falko Daim. – Eisenstadt: Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung XXII/1, Kultur und Wissenschaft 1996. 488. 8°. Objekt-Nr.: 4.4, S. 74.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Staatliche Eremitage (St. Petersburg, Russland), 1091/12
Endteil eines Halsreifens in Form eines Wolfskopfs

© Staatliche Eremitage, St. Petersburg


4./5. Jahrhundert
Gold. Granaten. Länge 89 mm. Dorf Tatarka, Region Stavropol. Zerstörtes Grab.


Irina P. Zaseckaja


Literatur: K. M. SKALON, Izobraženie drakona v iskusstve - V.vv.n.e (Darstellung des Drachens in der Kunst des 4.-5. Jarhunderts) (Arheologičeskij Sbornik Gosudarstvennogo Ermitaža, Leningrad - St. Petersburg 12, 1962) 40-43. – Irina P. ZASECKAJA, Zolotye ukrasenija gunnskoj epochi. Po materialiam osoboj kladovj Gosudarstvennogo Ermitaza (Goldschmuck aus der Hunnenzeit. Nach den Materialien der Sonderschatzkammer der Staatlichen Eremitage) (Leningrad 1975), 52, Taf. II.