"Max in Eisen": Eiserner Wehrmann, Kaiser Maximilian I. darstellend

"Max in Eisen": Eiserner Wehrmann, Kaiser Maximilian I. darstellend

In: Land der Hämmer. Heimat Eisenwurzen. Region Phyrn-Eisenwurzen. Katalog der Oberösterreichischen Landesausstellung 1998. Redigiert von Julius Stieber. – Salzburg: Residenz-Verlag 1998. 616. 8°. Objekt-Nr.: 3.2.1.3, S. 595.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Stadtmuseum Wels (Oberösterreich)

© Stadtmuseum Wels (O.Ö.)


Anton Gerhart (Gmunden 1879-1944 Gmunden), 1914
Holz, Eisennägel, am Sockel signiert: "A. Gerhart", 84 x 60 cm, Höhe 246 cm

Das Standbild Kaiser Maximilians I., des letzten Ritters, trägt das Schwert in der Rechten und den Reichsapfel in der Linken. Es wurde am 15. August 1915 am Kaiser-Josef-Platz in Wels enthüllt. Anton Gerhart erhielt seine erste Ausbildung in seiner Lehrzeit bei dem Holzbildhauer Josef Untersberger in Gmunden und besuchte anschließend die Akademie in Wien. 1915 hat Anton Gerhart den Wehrmann in Gmunden geschaffen.


Norbert Loidol


Literatur: F. PESENDORFER, Oberösterreich im Weltkrieg - Weltkriegs-Ehrenbuch des Kronlandes Oesterreich ob der Enns (Linz 1917), S. 162 u. S. 250. – Kammerhofmuseum der Stadt Gmunden. 1. Sonderausstellung 1975: Die Gmundener Bildhauer Anton Gerhart, Hedwig Mitterbacher, Heinrich Matter. – W. RIEß, Burg Wels. In: Oberösterreich, S. 25; Jg. 26 (1976), H. 4. – I. NIERHAUS, Die nationalisierte Heimat - Wehrmann und städtische Öffentlichkeit. In: Kein Land in Sicht: Heimat weiblich. Hrsg. von G. Ecker (München 1996). – I. NIERHAUS, Krieger in der Stadt. Zur Repräsentation des Militärischen im Bereich der Wiener Ringstraße. In: Österreichischer Zeitgeschichtetag 1995. Hg. v. R. G. ARDELT und Chr. GERBEL (Innsbruck 1996), 374 bis 379.