Schloß mit zwei Riegeln und zwei Schlüsseln

Schloß mit zwei Riegeln und zwei Schlüsseln

In: Ausstellung Maximilian I. Innsbruck. Katalog der Ausstellung vom 1. Juni bis 15. Oktober 1969. Herausgegeben vom Kulturreferat des Landes Tirol. Für den Inhalt verantwortlich Erich Egg. – Innsbruck: Verlagsanstalt Tyrolia 1969. 112. 8°. Objekt-Nr.: 506, S. 128.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Kunsthistorisches Museum (Wien), Sammlung für Plastik und Kunstgewerbe - Schloss Ambras, 693-695
Schloß mit zwei Riegeln und zwei Schlüsseln

© Anton Demanega, Innsbruck


Innsbruck (?), um 1500
Eisen und Messing. Platte 16,7 x 8,1 cm, Länge
mit Riegeln 20,3 cm,
Länge der Schlüssel 10,7 cm.

Auf einer achteckigen Platte ein länglicher, rechteckiger Schloßkasten montiert, auf dem die Wappen von Österreich, des römischen Königs und von Mailand eingraviert sind. Zwei mit Messing gefaßte Verzierungsbunde. Auf der Rückseite grüne Bemalung mit dunkelgrünem Rankenwerk. Im Inventar der Ambraser Sammlungen von 1596 erwähnt.


Erich Egg