Vorschneidebesteck (Jagdbesteck) Maximilians I.

Vorschneidebesteck (Jagdbesteck) Maximilians I.

In: Ausstellung Maximilian I. Innsbruck. Katalog der Ausstellung vom 1. Juni bis 15. Oktober 1969. Herausgegeben vom Kulturreferat des Landes Tirol. Für den Inhalt verantwortlich Erich Egg. – Innsbruck: Verlagsanstalt Tyrolia 1969. 112. 8°. Objekt-Nr.: 288, S. 73.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Benediktinerstift Kremsmünster (Oberösterreich), Kunstsammlungen, 45
Vorschneidebesteck (Jagdbesteck) Maximilians I.

© Österreichische Nationalbibliothek, Wien, Bildarchiv


Hans Sumersperger, Hall in Tirol, 1496
Vier Messer und eine Gabel in Lederscheide. Eingelegte Griffe und Knäufe aus vergoldetem Messing. Armbrustbolzen als Klingenschmiedmarke

Das Jagdbesteck besteht aus – Weidblatt (Präsentiermesser): auf der Oberseite in Goldschmelz auf gebläutem Grund Erzherzog Sigmund der Münzreiche mit österreichischem Bindenschild und auf der Unterseite Kaiser Sigmund mit Doppeladlerschild (Kaiser Sigmund war Taufpate von Erzherzog Sigmund).
Ober beiden Figuren die ungedeuteten Buchstaben E G K. – Weidpraxe (schweres Hiebmesser): beiderseits gebläut, auf blankem Grund Jagdszenen in Blattranken. Inschrift auf der Oberseite: GOTT WALT SEIN UND SANTSIGMUND, auf der Unterseite: Hilf Edler Ritter sand Jorg aus...nodd (urft). – Zerwirkmesser, Tafelmesser und Aufspießgabel.
Lederfutteral mit Deckel: Gotisches Laubrankenwerk erhöht vor gepunztem Grund, auf der Oberseite das Monogramm: Y H S
Darstellungen, Inschriften und Stilcharakter erweisen dieses prunkvolle, einzigartige Besteck als ein Gedenkstück König Maximilians auf den Tod seines Oheims Sigmund von Tirol.


Erich Egg


Literatur: O. Bn. POTIER, Die Waffenkammer des Stiftes Kremsmünster. In: Zeitschrift für historische Waffenkunde, Bd. IV (Dresden 1906), S. 79f., Nr. 45, Abb. 5. – B. THOMAS, The hunting knives of Emperor Maximilian I. In: The Metropolitan Museum of Art Bulletin 13 (New York 1955), S. 201ff. – B. THOMAS, Die Rüstkammer von Stift Kremsmünster in Oberösterreich. In: Waffen- und Kostümkunde 1963 (München 1963), S. 45f., Abb. 4-9.