Maximilian I. als Kaiser in voller Rüstung in einer Renaissance-Pfeilerhalle zu Pferd

Maximilian I. als Kaiser in voller Rüstung in einer Renaissance-Pfeilerhalle zu Pferd

In: Ausstellung Maximilian I. Innsbruck. Katalog der Ausstellung vom 1. Juni bis 15. Oktober 1969. Herausgegeben vom Kulturreferat des Landes Tirol. Für den Inhalt verantwortlich Erich Egg. – Innsbruck: Verlagsanstalt Tyrolia 1969. 112. 8°. Objekt-Nr.: 184, S. 48.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Graphische Sammlung Albertina (Wien), 1934/66
Maximilian I. als Kaiser in voller Rüstung in einer Renaissance-Pfeilerhalle zu Pferd

© Graphische Sammlung Albertina, Wien


Hans Burgkmair, 1508
Farbholzschnitt von zwei Platten, 32,3 x 22,7 cm;
Bezeichnet oben Mitte: IMP . CAES . MAXMIL . AVG . , signiert unten rechts: . H . BVRGKMAIR, datiert darüber: 1518 (1508)
6. Zustand: Lichter weiß ausgespart; bei der
Datierung anstelle der ausgefallenen 0 ein dicker Strich

In voller Rüstung sitzt Maximilian mit der Kette des Ordens vom Goldenen Vlies und dem Pfauenfederstoß als Helmzier des Erzherzogtums Österreich auf einem schwer geharnischten Roß. Auf einem Parapet zwischen den beiden vorderen Pfeilern das Wappen des kaiserlichen Doppeladlers.


Erich Egg


Literatur: A. BARTSCH, Le Peintre Graveur, Bd. VII (Würzburg 1920), Nr. 32. – C. DODGSON, Catalogue of Early German and Flemish Woodcuts preserved in the Department of Prints and Drawings in the British Museum, Bd. II (London 1911), S. 76, Nr. VI. – A. BURKHARD, Hans Burgkmair d. Ä., Meister der Gra- phik, Bd. 15 (Berlin 1932), 14, 6b. – Katalog "Maximilian l." (Wien 1959), Nr. 404, Abb. 56. – Katalog "Die Kunst der Graphik ll. Das Zeitalter Albrecht Dürers" (Wien 1964), Nr. 139. – T. FALK, Hans Burgkmair - Studien zu Leben und Werken des Augsburger Malers (München 1968), S. 71.