Biblia latina, Bd. 1 (Genesis - Propheten)

Biblia latina, Bd. 1 (Genesis - Propheten)

In: Gotik in der Steiermark. Katalog der Steirischen Landesausstellung im Stift St. Lambrecht vom 28. Mai bis 8. Oktober 1978. Veranstaltet vom Kulturreferat der Steiermärkischen Landesregierung. Redigiert von Elisabeth Langer. – Graz: Kulturreferat der Steiermärkischen Landesregierung 1978. 344, 112. 8°. Objekt-Nr.: 156, S. 186.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Universitätsbibliothek Graz (Steiermark), Codex 370
Biblia latina, Bd. 1 (Genesis - Propheten)

© Steiermärkisches Landesmuseum Joanneum, Graz


Eine Initialminiatur (Blatt 1r), zwei Fleuronnée-Initialen. Passau (?) ; vor 1324.
Pergament, 288 Blatt, 35 x 25 cm. Gotische Buchschrift. Brauner Blindstempelband aus der Zisterze Neuberg, Obersteiermark, mit Messingbeschlägen. Die Handschrift wurde für den Passauer Dompropst Meingot von Waldeck (gestorben in Passau am 5. Dez. 1324) geschrieben (Blatt 288v) und kam später nach Neuberg, wo selbst der Einband angefertigt wurde. Die Jahreszahl der Abschrift ist in der Notiz Blatt 288v getilgt.

Die fleuronnierten Initialen, besonders Blatt 1r und 6v, verdienen als vermutliche Passauer Erzeugnisse und wegen ihrer Qualität Beachtung. Der in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts in der Klosterwerkstatt des Zisterzienserstiftes Neuberg entstandene Einband kann für diese als kennzeichnend gelten (vgl. dazu Otto Mazal, in: Gotik in Österreich [Krems 1967], S. 270).


Kurt Holter


Literatur: Antont KERN, Die Handschriften der Universitätsbibliothek Graz, Bd. 1, I. (Verzeichnis der Handschriften im deutschen Reich II.) (Leipzig 1942), S. 222 (mit Lit.).