Franz Anton Graf Sporck (1662-1738)

Franz Anton Graf Sporck (1662-1738)

In: Jagd einst und jetzt. Katalog der Niederösterreichischen Landesausstellung im Schloß Marchegg vom 29. April bis 15. November 1979. Herausgegeben vom Amt der Niederösterreichischen Landesregierung. Bearbeitet von Gerhard Winkler. Katalog des Niederösterreichischen Landesmuseums. N.F. 77. – Wien: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Kulturabteilung 1978. 468. 8°. Objekt-Nr.: 229, S. 336.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Franz Anton Graf Sporck (1662-1738)

© Information: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Kultur


Medailleur Paul Johann Großkurt.
AR, 23 mm, 7,28 g.

Vorderseite.: Heiliger Hubertus und Hirsch mit Kruzifix zwischen dem Geweih.
Rückseite.: Greifvogel mit Jagdhorn CHARMANT SOUVENIR 1723.
Erinnerungsmedaille für die Jagdgäste des Grafen Sporck.


Bernhard Koch


Literatur: K. DOMANIG, Die deutsche Medaille, Wien 1907, S. 121, Nr. 773.