Minnekachel

Minnekachel

In: Schauplatz Mittelalter Friesach. Kärntner Landesausstellung 2001. Bd. II: Katalog (Die Stadt im Mittelalter. Eine kulturhistorische Ausstellung im Fürstenhof zu Friesach 2001). Herausgegeben vom Land Kärnten. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Günther Hödl. Redigiert von Barbara Maier. – Klagenfurt: Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung Kultur 2001. 311. 8°. Objekt-Nr.: 13.03.08, S. 264.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Mittelslowakisches Museum (Banská Bystrica, Slowakei), 21.261
Minnekachel

© Mittelslowakisches Museum, Banská Bystrica (Mikuláš Cáervečanský)


15. Jahrhundert, Fundort Banská Bystrica, Rathaus
Höhe 27 cm, Breite 23 cm; Schlämmton mit feinen Beimengungen, ziegelrot mit grüner Lasur; linke obere Ecke und Teil der Kammer ergänzt

Die Kammerreliefkachel zeigt Mann und Frau beim Geschlechtsakt auf einem Kanapee.
Die Kachel, die 1997 in der Füllung des Renaissancegewölbes im ersten Stock des Rathauses gefunden wurde, hat eine plastische Leiste als Umrandung. Die Heizstirnwand ist rechteckig, die konische Kammer wird abgeschlossen durch eine rechteckige Heizöffnung. An den Seiten der Kammer sind zwei Auffangöffnungen erhalten geblieben. Die Innenwände sind rauchgeschwärzt.


Marta Mácelová


Literatur: Marta MÁCELOVÁ, Gotické kachlóvé pece z bansko bystrickej radnice (Gotische Kachelöfen aus dem Rathaus von Banská Bystrica). In: Archaeologie historica 24, Brno 1999, S. 409-420, Abb. 7:6.