Siegel von Freiburg im Breisgau

Siegel von Freiburg im Breisgau

In: Schauplatz Mittelalter Friesach. Kärntner Landesausstellung 2001. Bd. II: Katalog (Die Stadt im Mittelalter. Eine kulturhistorische Ausstellung im Fürstenhof zu Friesach 2001). Herausgegeben vom Land Kärnten. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Günther Hödl. Redigiert von Barbara Maier. – Klagenfurt: Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung Kultur 2001. 311. 8°. Objekt-Nr.: 04.08, S. 69.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Stadt Freiburg im Breisgau (Deutschland), Stadtarchiv
Siegel von Freiburg im Breisgau

© Stadtarchiv Freiburg im Breisgau (Deutschland)


Abdruck vom vierten Typar (um 1245)
Durchmesser 7,5 cm; Wachs

Abdruck von Typar IV, das um 1245 eingeführt wurde und Vorbild für alle späteren Siegelstempel der Stadt war.
Das Siegel ist eine symbolische Darstellung der Stadt als handlungs- und rechtsfähige "Communitas" . Der Gebrauch eines eigenen Siegels der Stadt Freiburg ist seit 1218 belegt. Das vorliegende vierte Siegel der Stadt hat die Umschrift SIGILLVM CIVITATIS DE VRIBURG IN BRISGAUDIA. Das Siegelbild zeigt drei durch die Stadtmauer verbundene Türme, wovon der mittlere die beiden äußeren deutlich überragt (sogenannte Stadtburg). Auf den Zinnenkränzen der zwei kleineren Türme stehen nach außen gewendet Harsthornbläser. Vier im freien Feld dahinter gruppierte Sterne und die unterhalb der Stadtburg angebrachte heraldische Lilie sind Hinweise auf die eigene Rechtspersönlichkeit und die weit gehende gerichtliche Autonomie der Stadt als eigener Friedens- und Rechtsbezirk.


Ulrich P. Ecker


Literatur: Berent SCHWINEKÖPER, Zur Deutung des Freiburger Stadtsiegels. Ein Beitrag zur Erforschung der Symbolik von Königsfrieden und Königsbann. In: Schau-ins-Land, Jahrbuch des Breisgau-Geschichtsvereins 78 (1960), S. 3-41.
Peter SCHMIDT-THOMÉ, Ulrich ECKER, Freiburg im Breisgau. In: Stadtluft, Hirsebrei und Bettelmönch. Die Stadt um 1300. Katalog zur gemeinsamen Ausstellung des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Zürich. Hrsg. und red. von Marianne und Niklaus Flüeler (Stuttgart 1992), S. 93-107.
Jan GERCHOW, Hans SCHADEK, Stadtherr und Kommune. Die Stadt unter den Grafen von Freiburg. In: Geschichte der Stadt Freiburg im Breisgau. Hrsg. von Heiko Haumann und Hans Schadek, Bd. I (Stuttgart 1996), S. 133-205.