Wappenbrief Kaiser Friedrichs III. für die Stadt Wiener Neustadt

Wappenbrief Kaiser Friedrichs III. für die Stadt Wiener Neustadt

In: Ausstellung Friedrich III. Kaiserresidenz Wiener Neustadt. Katalog der Ausstellung in St. Peter an der Sperr, Wiener Neustadt, vom 28. Mai bis 30. Oktober 1966. Herausgegeben vom Amt der Niederösterreichischen Landesregierung. Schriftleitung Peter Weninger. Katalog des Niederösterreichischen Landesmuseums. N.F. 29. – Wien: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Kulturreferat 1966. 436. 8°. Objekt-Nr.: 7, S. 300.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Stadtarchiv Wiener Neustadt (Niederösterreich), Scrin. VI, Nr. 5
Wappenbrief Kaiser Friedrichs III. für die Stadt Wiener Neustadt

© Bildstelle der NÖ Landesregierung (Nechuta)


Original Pergament, 38 x 68,5 cm, 1452, Juli 11, Neustadt, an der Urkunde Majestätssiegel.

Kaiser Friedrich III. verleiht Bürgermeister, Richter und Rat von Wiener Neustadt das Recht, neben dem alten Stadtwappen (einem silbernen zweitürmigen und zinnenbekrönten Torbau in Rot), nun auch den mit einer silbernen Kaiserkrone halsgekrönten schwarzen Doppeladler im Wappen zu führen.




Literatur: Josef MAYER, Geschichte von Wiener Neustadt, Bd. II: Wiener Neustadt in der Neuzeit (Wiener Neustadt 1927), S. 10.
Österreichischer Wappenkalender. Wappen bedeutender Österreicher 1960. Hrsg. Heraldisch-Genealogische Gesellschaft Adler (Wien 1959), S. 24f.