David Origanus, (Tost), David. - Novae motuum Coelestium Ephemerides Brandenburgicae, Annorum LX, Incipientes ab anno 1595 & desinentes in annum 1655, calculo duplici luminarium, Tychonico & Copernico

David Origanus, (Tost), David. - Novae motuum Coelestium Ephemerides Brandenburgicae, Annorum LX, Incipientes ab anno 1595 & desinentes in annum 1655, calculo duplici luminarium, Tychonico & Copernico

In: Mensch und Kosmos. Katalog der Oberösterreichischen Landesausstellung im Schloßmuseum Linz vom 7. Mai bis 4. November 1990. Herausgegeben von Wilfried Seipel. Kataloge des Oberösterreichischen Landesmuseums. N.F. 33. – Linz: Land Oberösterreich, Amt der Oberösterreichischen Landesregierung, Abteilung Kultur 1990. 198. 8°. Objekt-Nr.: 94, S. 94.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


Leihgeber: Oberösterreichisches Landesmuseum (Linz, Oberösterreich), I. 20638
David Origanus, (Tost), David. - Novae motuum Coelestium Ephemerides Brandenburgicae, Annorum LX, Incipientes ab anno 1595 & desinentes in annum 1655, calculo duplici luminarium, Tychonico & Copernico

© Oberösterreichisches Landesmuseum, Linz


Frankfurt an der Oder, 1609


Die Abbildung stammt aus: Sky and Telescope 42 (1971), S. 5.

Bei diesem Werk handelt es sich um eine frühe Neuauflage der Erstausgabe von 1595 bzw. 1599 des berühmten deutschen Astronomen David Origanus (1558-1628). Die hier vorliegenden Ephemeriden bzw. Planetentafeln beruhen auf den Berechnungen und Aufzeichnungen Tycho Brahes und unterscheiden sich dementsprechend in ihren Ergebnissen beträchtlich von den Rudolphinischen Tafeln. Die beiliegende Abbildung belegt in eindrucksvoller Weise den unglaublichen Fortschritt, den die auf den Keplerschen Gesetzen aufbauenden Berechnungen Keplers gegenüber Tycho Brahe bedeutet haben.


Wilfried Seipel


Literatur: