, fol. 1v

"De arte venandi cum avibus"

In: alles jagd...eine kulturgeschichte. Kärntner Landesausstellung im Schloß Ferlach vom 26. April bis 26. Oktober 1997. Katalogbuch. Herausgegeben vom Land Kärnten. Kärntner Landesausstellung unter Leitung von Günther Hödl und Hartwig Pucker. Redigiert von Gabriele Guntsche-Liessmann und Daniela Schurian. – Klagenfurt: Kärntner Landesausstellungsbüro 1997. XVI, 700. 4°. Objekt-Nr.: R 16.16, S. 519.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen


© Akademische Druck- und Verlagsanstalt, Graz


Augsburg; 1596
Druck, Papier; Höhe 16 cm, Breite 11 cm, Durchmesser 4 cm


Vollständige Faksimileausgabe des Ms. Palatinus Latinus 1071, Biblioteca apostolica Vaticana.

Dargestellt sind (oben links) Kaiser Friedrich II. mit Kaiserkrone als erster und oberster Autor des Buches und (unter dem Text) König Manfred mit Königskrone als zweiter Subautor: beide deuten aus Falken gleichsam als den Gegenstand des Buches. Neben Manfred sind zwei kniende Falkner mit Falken auf ihren linken Armen dargestellt.




Zum Katalog: Jagdzeit. Österreichs Jagdgeschichte. Eine Pirsch


Literatur: Friedrich II., Kaiser, Fredericus II. De arte venandi cum avibus. Ms. Pal. Lat. 1071, Biblioteca apostolica Vaticana. Teile 1, 2. 1. Faksimile des Kodex 2. Kommentar (Einleitung und erläuternde Beschreibung des Kodex) von (= Codices selecti phototypice impressi 16, Graz 1969).