Mosaik: Jäger

In: alles jagd...eine kulturgeschichte. Kärntner Landesausstellung im Schloß Ferlach vom 26. April bis 26. Oktober 1997. Katalogbuch. Herausgegeben vom Land Kärnten. Kärntner Landesausstellung unter Leitung von Günther Hödl und Hartwig Pucker. Redigiert von Gabriele Guntsche-Liessmann und Daniela Schurian. – Klagenfurt: Kärntner Landesausstellungsbüro 1997. XVI, 700. 4°. Objekt-Nr.: R 12.9, S. 499.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen

Leihgeber: Prähistorische Staatssammlung (München, Deutschland)
Mosaik: Jäger

© Prähistorische Staatssammlung, München


Westerhofen; Landkreis Eichstätt; 3. Jahrhundert nach Chr.
Photo

Dieser Fußbodenmosaik einer römischen Villa in Westerhofen bei Ingolstadt zeigt einen Jäger, der mit Spieß und Fangschlinge ausgerüstet ist. Er eilt einem Hirsch und einer Hirschkuh nach, die ihrerseits bereits von den Hunden eingeholt worden sind.


Daniela Schurian


Zum Katalog: Jagdzeit. Österreichs Jagdgeschichte. Eine Pirsch


Literatur: Bernd ERGERT, Die Jagd in Bayern. Von der Vorzeit bis zur Gegenwart (= Rosenheimer Raritäten, Rosenheim 1984).