Relief: Reiter mit Speer jagt Eber

In: alles jagd...eine kulturgeschichte. Kärntner Landesausstellung im Schloß Ferlach vom 26. April bis 26. Oktober 1997. Katalogbuch. Herausgegeben vom Land Kärnten. Kärntner Landesausstellung unter Leitung von Günther Hödl und Hartwig Pucker. Redigiert von Gabriele Guntsche-Liessmann und Daniela Schurian. – Klagenfurt: Kärntner Landesausstellungsbüro 1997. XVI, 700. 4°. Objekt-Nr.: R 10.3, S. 489.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen

Leihgeber: Pokrajinski muzej, Ptuj (Slowenien), RL 979
Relief: Reiter mit Speer jagt Eber

© Boris Farič, Ptuj


Anonym; Pettau/Ptuj; 3. Jahrhundert nach Chr.
Weißer Marmor, Abguß; Höhe 75 cm, Breite 37 cm, Tiefe 8 cm

Auf dem Grabstein sieht man eine beschädigte Reliefdarstellung der Familie im oberen Teil, eine zwölfzeilige Inschrift und darunter eine Jagdszene - Reiter mit Speer jagt Eber. Die Inschrift ist beiderseitig durch eine Säule mit Palmetten begrenzt, darüber befindet sich der Sturz mit einem Rankenmotiv aus herzförmigen Blättern.


Mojca Vomer-Gojkovič


Zum Katalog: Jagdzeit. Österreichs Jagdgeschichte. Eine Pirsch


Literatur: Ivan TUŠEK, Novi rimški reliefni kamni in napiši iz Ptuja. In: Archeološki vestnik 37 (1986), S. 361, Taf. 13.