Halskettenanhänger: Eber

In: alles jagd...eine kulturgeschichte. Kärntner Landesausstellung im Schloß Ferlach vom 26. April bis 26. Oktober 1997. Katalogbuch. Herausgegeben vom Land Kärnten. Kärntner Landesausstellung unter Leitung von Günther Hödl und Hartwig Pucker. Redigiert von Gabriele Guntsche-Liessmann und Daniela Schurian. – Klagenfurt: Kärntner Landesausstellungsbüro 1997. XVI, 700. 4°. Objekt-Nr.: R 9.11, S. 487.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen

Leihgeber: Regionalmuseum Maribor (Slowenien), A 3210
Halskettenanhänger: Eber

© Regionalmuseum Maribor


Brinjeva gora, Slowenien; 3.-1. Jahrhundert vor Chr.
Bronze; Länge 3,6 cm, Breite 2 cm, Höhe 1,7 cm

Gezeigt wird eine stilisierte Bronzefigur eines Ebers mit abgeflachtem Hinterteil und Rüssel. Beide Körperteile sind mit eingeritzten Strichen verziert. Nur das linke Auge ist als Punkt (kleines Loch) angedeutet, die Ohren sind stilisiert.


Drago Svoljšak


Zum Katalog: Jagdzeit. Österreichs Jagdgeschichte. Eine Pirsch