Höhlenmalerei "Zwei Bisons und drei Pferde"

In: alles jagd...eine kulturgeschichte. Kärntner Landesausstellung im Schloß Ferlach vom 26. April bis 26. Oktober 1997. Katalogbuch. Herausgegeben vom Land Kärnten. Kärntner Landesausstellung unter Leitung von Günther Hödl und Hartwig Pucker. Redigiert von Gabriele Guntsche-Liessmann und Daniela Schurian. – Klagenfurt: Kärntner Landesausstellungsbüro 1997. XVI, 700. 4°. Objekt-Nr.: R 6.2.04, S. 473.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen

Leihgeber: Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz (Berlin, Deutschland), F 12777a
Höhlenmalerei

© Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz Berlin


Anonym; Höhle von Niaux, Frankreich; mittleres Magdalénien (ca. 13.000 Jahre alt)
Photo

Zwei Bisons und drei Pferde stellen einen großen Ausschnitt aus dem unteren Teil der Bildwand III im "Salon noir" der urgeschichtlichen Höhle von Niaux dar.




Zum Katalog: Jagdzeit. Österreichs Jagdgeschichte. Eine Pirsch