Wettfahrt betrunkener slowakischer Bauern

In: alles jagd...eine kulturgeschichte. Kärntner Landesausstellung im Schloß Ferlach vom 26. April bis 26. Oktober 1997. Katalogbuch. Herausgegeben vom Land Kärnten. Kärntner Landesausstellung unter Leitung von Günther Hödl und Hartwig Pucker. Redigiert von Gabriele Guntsche-Liessmann und Daniela Schurian. – Klagenfurt: Kärntner Landesausstellungsbüro 1997. XVI, 700. 4°. Objekt-Nr.: R 1.1.22, S. 457.

Zum Anfang   Zurück   Vorwärts   Zum Ende

Fenster schließen

Leihgeber: Österreichische Galerie Belvedere (Wien), 2713
Wettfahrt betrunkener slowakischer Bauern

© Österreichische Galerie Belvedere, Wien


Julius von Blaas der Ältere (1845-1922); 1869

Julius von Blaas malte mit Vorliebe Begebenheiten aus dem Volksleben sowie Jagd- und Tierszenen. Durch ein genaues Studium der Pferde gelang es ihm, deren Gefühlsregungen auf sensible Art wiederzugeben, wodurch auch bei der hier dargestellten Wettfahrt die Angst dieser Tiere plausibel wird. Selten ist das Motiv des Dahinjagens so effektvoll ins Bild gesetzt worden wie hier. Die nicht zuletzt durch die Trunkenheit freigesetzte orgiastische Zügellosigkeit rückt die Bauern in die Nähe einer wilden Jagd, die ganze Szenerie, der Himmel, die dunklen Rosse, das leicht Abschüssige des Terrains, die weit ausholenden Peitschenhiebe und die dadurch meisterhaft visualisierte rasende Geschwindigkeit geben dem Ganzen durchaus einen apokalyptischen Hauch.


Konrad Paul Liessmann, Sabine Grabner


Zum Katalog: Jagdzeit. Österreichs Jagdgeschichte. Eine Pirsch


Literatur: Rudolf SCHMIDT, Österreichs Künstlerlexikon. Von den Anfängen bis zur Gegenwart, Bd. 1 (Wien 1980), S. 200.