ide - informationen zur deutschdidaktik

ide Zeitschriftencovers

Die Zeitschrift ide liefert viermal jährlich praxisbezogene, aktuelle Informationen, Tipps und Materialien für den Deutschunterricht in Wissenschaft und Schule. Als Österreichs einzige deutschdidaktische Zeitschrift hat sie zur Aufgabe, den Dialog zwischen der Praxis in der Schule und der didaktischen Forschung aufrecht zu erhalten. Zu den AutorInnen der ide zählen daher nicht nur die MitarbeiterInnen des AECC Deutsch und der ARGE Deutschdidaktik an der Universität Klagenfurt, sondern auch zahlreiche, wechselnde externe AutorInnen. Neben Fachbeiträgen bietet sie Informationen und Kommunikationsmöglichkeit Über Praxis und Projekte, Erfahrungen und Reaktionen, Wünsche und Horizonte.


Jede Ausgabe der ide widmet sich einem deutschdidaktischen Schwerpunkt aus den Bereichen Sprachdidaktik, Literaturdidaktik, Medienerziehung, Pädagogik oder Gesellschaftspolitik. Sie sind jeweils zu bestimmten Themenbereichen wie - um nur ein paar zu nennen - Weltliteratur, Europa, Konjuktiv, Film, Neue Literatur, Portfolio, Oberstufe oder Bilderbuch gestaltet. Auf diese Weise stellt jede ide-Ausgabe eine kompakte, zeitgemäße und fokusierte Ressource zu einem bestimmten Thema dar, wodurch sie einen bestmöglichen Überblick bieten kann. Ergänzt wird dies noch durch eine jeweils umfassende Bibliographie.

Alle bisher erschienenen Ausgaben und die dazugehörenden Informationen finden Sie unter der Rubrik Alle Hefte / Bestellungen. Dort haben Sie auch die Möglichkeit einzelne Ausgaben nachzubestellen.

Unsere umfangreicheren Bände aus der deutschdidaktischen Buchreihe ide-extra finden Sie hier >>.

ide auf einen Blick:

Download:

Erhältlich im: